• 30% Rabatt auf alle lagernden Artikel! Gutschein-Code: FEBRUAR30
  • Änderungen vorbehalten. Nur im Onlineshop einlösbar bis 29.2.2024
  • Sicheres Einkaufen
  • Viele Zahlungsarten
  • GoGreen Versand per DHL
  • Schneller Service & Support

Separett Tiny Erfahrungsbericht

Separett Tiny Erfahrungsbericht – von Michael und Fleur van der Burg


Disclaimer
Der folgende Bericht zur Separett Tiny Erfahrung wurde für uns von Michael und Fleur auf Basis ihrer Erfahrungen verfasst und uns zur Verfügung gestellt. Ihren Instagramkanal findest du hier. Bitte beachte, dass es sich hierbei um die persönliche Meinung der Autoren handelt. Wir haben für diesen Anlass für den Aufwand der Inhaltserstellung das Produkt kostenfrei zur Verfügung gestellt und überlassen. Beachte des Weiteren auch, dass die Separett Tiny Trenntoilette an sich nicht für Nasszellen geeignet ist und die Toilette hier auf eigene Verantwortung und Konstruktion hin entsprechend verbaut wurde. Die Originalversion in englischer Sprache ist hier zu finden. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit der hier gemachten Angaben.

Einleitung
Wir sind Michael und Fleur und zusammen mit unseren beiden Kindern sind wir seit fast zwei Jahren in unserem Expeditionsmobil unterwegs (2020-2022). Unser ursprünglicher Plan war eine Reise nach Kanada, Alaska und den Rest Nordamerikas. Leider wurde unsere Reise wegen der Pandemie nur wenige Wochen vor der Abreise abgesagt. Stattdessen reisten wir fast zwei Jahre lang durch Europa und erkundeten 22 Länder. Es war eine großartige Erfahrung, aber wir bedauern immer noch, dass wir unsere Traumreise, auf die wir uns seit Jahren vorbereitet hatten, nicht antreten konnten. Deshalb werden wir in diesem Jahr (2023) einen weiteren Versuch unternehmen, Alaska zu erreichen.

Warum wir eine andere Toilette gewählt haben
Da wir inzwischen einige Erfahrung mit dem Leben in einem Expeditionsmobil haben, wussten wir genau, was wir für diese neue Reise an unserem Fahrzeug ändern wollten. Wir stellten fest, dass die bisherige Toilette (eine Kassettentoilette) für uns vier nicht ideal war. Sie musste alle 3 bis 4 Tage geleert werden, was wir als zu kurzlebig empfanden (und ehrlich gesagt auch zu eklig).

Wir stellten auch fest, dass die Servicestationen zum Entleeren der Kassette nicht überall leicht zu finden sind. Es gab einen großen Unterschied zwischen den Ländern. Das Entleeren der Toilette hat deshalb manchmal unnötig lange gedauert. Auch die Verwendung von Chemikalien (um unangenehme Gerüche zu vermeiden) sprach uns nicht an.

Alles in allem war klar, dass wir eine neue Toilette für unsere neue, längere Reise wollten. Deshalb begannen wir uns nach anderen Toilettenoptionen für unser Haus auf Rädern umzusehen. Durch Freunde erfuhren wir von der Separett Tiny, die sie in ihrem Expeditionsmobil installiert hatten und sehr begeistert davon waren. Es hörte sich so an, als ob diese Toilette alle unsere Bedürfnisse erfüllen würde, und so wir haben uns mit der Separett Tiny Trenntoilette beschäftigt. Wir waren selbst sehr begeistert: Dieses System schien perfekt für uns zu sein, und deshalb haben wir uns tatsächlich für die Separett Tiny entschieden. In diesem Bericht schildern wir unsere Erfahrungen und hoffen, Ihnen bei der Wahl einer Toilette für Ihren Camper, Ihr Tiny House oder Ihr Boot zu helfen.

Zunächst einmal: Was ist die Separett Tiny und wie funktioniert sie?
Die Separett Tiny ist eine urinableitende Toilette, die speziell für Tiny Homes und andere kleine Räume wie Wohnmobile, Wohnwagen, Boote usw. entwickelt wurde. Sie funktioniert völlig wasserlos. Alles, was für die Installation benötigt wird, ist ein Stromanschluss von 12 V oder 110-240 V und ein 50 mm Schlauch, der zur Belüftung der Toilette dient. Der Urin wird mit einem 32-mm-Schlauch aus der Toilette entfernt (der dann in unserem Fall in den Grauwassertank geleitet wird). Sie ist speziell für den Einsatz in kleinen Räumen konzipiert (daher wohl auch der Name 'Tiny').

Der Ventilator hat einen sehr geringen Energieverbrauch und ist daher auch für den Betrieb mit Batterien oder Solarzellen geeignet. Der Ventilator vertreibt den leichten Geruch, der trotz Urinausscheidung entsteht, und trägt außerdem zu einem besseren Raumklima bei, indem er die Luft im Raum ständig bewegt. Prinzipiell ist er jedoch dafür da, die Feststoffe zu trocknen und Feuchtigkeit nach außen zu leiten.

Da der Urin getrennt wird, reduzieren sich sowohl der Geruch als auch die zu entsorgende Menge. Der Urin wird in unserem Fall (Variante mit Behälter erhältlich) über einen Schlauch in einen externen Behälter oder in den vorhandenen Grauwassertank geleitet. Dieser kann bei Bedarf geleert werden.

Was die festen Abfälle betrifft: Die festen Abfälle werden im Abfallbehälter gesammelt, der mit einem kompostierbaren Abfallsack ausgestattet ist. Die Sichtblenden (Sichtschutz) werden weggeschoben, wenn man sich zum Toilettengang hinsetzt. Sobald man aufsteht, schließen sie sich wieder und "verstecken" so die festen Abfälle im Abfallbehälter. Das bedeutet, dass man die Toilettenabfälle nur dann sieht, wenn es Zeit ist, sie zu entleeren. Uns wurde gesagt, wenn die Toilette in einem Haushalt mit zwei Personen in Vollzeit benutzt wird, muss der Abfallbehälter etwa nach zwei Wochen geleert werden. Das klang wie Musik in unseren Ohren, und es scheint uns ein großer Vorteil gegenüber der Kassettentoilette zu sein, die wir haben.

Wir haben es bereits erwähnt, aber es ist gut zu wissen, dass die Separett Tiny in zwei Versionen erhältlich ist: mit einem Urinbehälter oder mit einem Schlauch, der zum Grauwassertank führt. Der erste Schritt war also, darüber nachzudenken, welche Variante für uns am besten geeignet ist. Letztendlich haben wir uns für die Variante mit einem Schlauch entschieden, der zu unserem Grauwassertank führt. Die Variante mit dem Urinbehälter hält etwa 2 bis 3 Tage, bevor der Urinkanister spätestens geleert werden sollte. Da es sich aber nur um Urin handelt, kann er fast überall geleert werden. Es sollte also kein Problem sein.

Da wir aber einen Grauwassertank mit großem Fassungsvermögen haben, erschien uns die Variante mit Schlauch einfach weniger lästig. Dass wir die Toilette seltener entleeren müssen, war ja einer der Gründe, warum wir uns für eine andere Toilette entschieden haben, also haben wir die Variante mit Schlauch gewählt.

Das Gute an der Tiny Trenntoilette ist aber, dass man vom Urinbehälter ganz einfach auf die Version mit Schlauch zum Grauwassertank wechseln kann. Das Einzige, was man dazu braucht, ist diesen Bausatz (oder andersherum den Kanister). So können Sie das System nach einer Weile austauschen, wenn Sie es für nötig halten.

Separett Tiny - Technische Informationen

  • Die Toilette hat die folgenden Abmessungen.
  • - Höhe: 470 mm (18,5")
  • - Länge: 497 mm (19.6")
  • - Breite: 398 mm (15.7")
  • - Sitzhöhe: 440 - 452 mm (17.3 - 17.8")


Das Leergewicht beträgt 8,5 kg. Der Urinbehälter hat ein Fassungsvermögen von 7,1 Litern und der Abfallbehälter hat ein Fassungsvermögen von 14,5 Litern. Wir haben uns auch für den Kindersitz zur Separett Tiny entschieden. Dieses Zubehör ermöglicht es unseren Kindern, die Toilette mit zu benutzen.

Einbau
Nun geht es an den Einbau. Zunächst einmal ist es gut zu wissen, dass alle notwendigen Teile für die Installation im Lieferumfang des Tiny enthalten sind. Der Separett Tiny stellt keine Anforderungen an die Temperatur, die Trenntoilette funktioniert sowohl an kalten als auch an warmen Orten. Die einzige Bedingung ist, dass Sie in der Lage sein müssen, ein Lüftungsrohr anzubringen. Die Separett Tiny sollte auf dem Boden und an der Wand aufgestellt werden. Für zusätzliche Stabilität sollte sie entweder am Boden, an der Wand oder an beiden befestigt werden.

Der erste Schritt bestand für uns darin, die vorherige Toilette zu entfernen. Da unsere vorherige Toilette geklebt war, war diese Aufgabe ziemlich schwierig. Wir haben sie dann gründlich gereinigt (u.a. den Kit entfernt) und die Separett Tiny eine Zeit lang frei aufgestellt, um festzustellen, wo wir den Abfluss und die Belüftung realisieren können.

Unser Badezimmer hat die Größe von 80 cm x 100 cm. Wir haben uns dafür entschieden, die Toilette in die Ecke zu stellen, damit wir so viel Platz wie möglich zum Duschen haben. Auf der anderen Seite haben wir 8 cm zur Wand gelassen.

Für uns war der Anschluss des Abflusses ziemlich schwierig, weil unser Grauwassertank nicht direkt unter der Toilette steht. Letztendlich ist es uns gelungen, eine Konstruktion zu bauen, um das Rohr zum Grauwassertank zu führen. Das erforderte allerdings einige Überlegungen und Versuche

Die Herstellung des Entlüftungsstutzens war dagegen viel einfacher. Er wird direkt von der Toilette aus angeschlossen und verläuft auf der Rückseite des Lastwagens. Es ist wichtig, dass das Ende des Entlüftungsrohrs vor Regen und Schnee geschützt ist und keine Insekten in die Toilette gelangen können. Aus diesem Grund haben wir das Rohr abgeschrägt.

tiny-innen

Danach musste nur noch das Tiny verschraubt und abgedichtet werden. Da wir vorher eine Kassettentoilette hatten, konnten wir Strom, Abfluss und Lüftung über die vorhandene Luke der Kassette anschließen (siehe Foto).

tiny-vor-einbau



Wir haben einen Schalter zwischen den Stromanschluss der Separett Tiny Trenntoilette gelegt, so dass wir auch den Abzug abschalten können (wenn wir z.B. unseren Truck nicht benutzen).

Alles in allem hat die Installation der Tiny Trenntoilette etwa einen Tag gedauert und war nicht schwierig, auch ohne Anleitung wäre sie möglich gewesen.

tiny-fertig-oben



Verwendung
Bevor die Separett Tiny benutzt werden kann, muss zunächst ein kompostierbarer Abfallbeutel in den Abfallbehälter gelegt werden. Der Beutel sollte mit dem gelben Clipstreifen fixiert werden, um sicherzustellen, dass er fest sitzt. Dann sollten Sie ein Absorb Pad auf den Boden des Abfallbeutels legen, um überschüssige Feuchtigkeit aufzusaugen. Wenn Sie sich für eine Tiny mit Behälter entschieden haben, sollten Sie auch einen Bio-Abflussreiniger in den Korb der Urinschale geben. Das sorgt für einen frischen Duft und hält den Urinabfluss frei von Ablagerungen. Letzteres entfällt jedoch bei uns, da wir uns für die Tiny mit Urinableitung entschieden haben.

Unsere ersten Tage der Benutzung
Wir haben die Separett Tiny nun schon einige Tage in Gebrauch. Wir waren sehr neugierig, ob das alles gut funktionieren würde, vor allem für die Kinder. Zunächst war es für Michael etwas gewöhnungsbedürftig, sich zum Pinkeln hinzusetzen, was bei dieser Toilette notwendig ist. Außerdem muss man etwas weiter hinten sitzen als sonst, damit Urin und feste Abfälle getrennt werden. Auch das ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber nicht störend.

Die Sichtblenden sind einfach richtig zur Seite gerutscht, als wir saßen. Das war auch der Fall, als die Kinder die Toilette benutzten, dank des urinabweisenden Kindersitzes. Dank der rutschfesten Oberfläche sitzt der Kindersitz fest auf dem Toilettensitz, was sehr angenehm ist.

Das Toilettenpapier kann in denselben Behälter wie der feste Abfall geworfen werden. Wir haben den Behälter für feste Abfälle noch nicht leeren müssen. Der Ventilator sollte ständig laufen, um Gerüche im Bad zu vermeiden und die Feststoffe zu trocknen. Wir haben das Geräusch bisher nicht als störend empfunden. Zusammengefasst hatten wir bisher einen guten ersten Eindruck von der Benutzung der Tiny und berichten dann nach 4 Wochen und 6 Monaten erneut.

michael-on-tiny



Fazit
Alles in allem sind wir mit der Entscheidung für das Separett Tiny bisher sehr zufrieden. Es scheint einfach die beste Lösung für unsere Bedürfnisse zu sein. Uns gefällt die Tatsache, dass wir viel länger vom Netz bleiben können, weil wir nicht alle paar Tage die Toilette entleeren müssen. Wir schätzen auch die Tatsache, dass wir keine Chemikalien mehr verwenden müssen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Toilette bei der Spülung kein Wasser verbraucht. Außerdem haben wir bisher noch keine unangenehmen Gerüche festgestellt.

Bis jetzt gibt es nichts, was wir an der Separett Tiny vermissen. Wir sind aber neugierig auf unsere Erfahrungen über einen längeren Zeitraum. Deshalb werden wir nach 4 Wochen und nach 6 Monaten der Nutzung des Separett Tiny ein Update unseres Testberichts geben.


Zuletzt angesehen
  • Sicheres Einkaufen
  • Viele Zahlungsarten
  • GoGreen Versand per DHL
  • Schneller Service & Support